SUPERPREIS-LESUNGEN



29.07.: München, Import/Export (gefördert durch das Kulturreferat der LH München)


24.06.: Berlin, Z Bar. Hier einige Eindrücke von der ersten Superpreis-Lesung (Fotos von Sonja Szillinsky):


Martin Piekar liest „A H A B“.
Kyra Mevert trägt ihre Laudatio auf Martin Piekars „A H A B“ vor.
Helene Bukowski liest ihren Text „Wenn wir die Zähne verlieren“.
Andreas Reichelsdorfer liest „Relikt“.
Tobias Roth trägt seine Laudatio auf Andreas Reichelsdorfers „Relikt“ vor.
Felix Schiller liest aus seinem Zyklus „regionale konflikte“.


Der Superpreis für Literatur ist eine Kooperation der Literaturzeitschriften „Das Prinzip der sparsamsten Erklärung“ und „Metamorphosen“.